Datenschutzerklärung für Patientinnen und Patienten

Datenschutzerklärung für Patientinnen und Patienten

Datenschutz und Datensicherheit sind wichtig für die Bethesda Spital AG («Bethesda Spital»; «wir»). Wir bearbeiten Personendaten unserer Patientinnen und Patienten verantwortungsbewusst, in Übereinstimmung mit anwendbaren gesetzlichen Bestimmungen und gemäss dieser Datenschutzerklärung.

In dieser Datenschutzerklärung für Patientinnen und Patienten informieren wir Sie darüber, wie und wofür wir im Zusammenhang mit Ihrer Behandlung im Bethesda Spital Personendaten über Sie bearbeiten.

Über Datenbearbeitungen im Zusammenhang mit unserer Informationstätigkeit oder bei der Terminbuchung informieren wir Sie in separaten Datenschutzerklärungen:

Für die in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Datenbearbeitungen ist das Bethesda Spital verantwortlich. Bei Fragen oder wenn Sie Ihre datenschutzrechtlichen Betroffenenrechte wahrnehmen möchten, kontaktieren Sie uns bitte über datenschutz@bethesda-spital.notexisting@nodomain.comch oder schreiben Sie an: Bethesda Spital, Direktion, Gellertstrasse 144, CH-4052 Basel.

Im Zusammenhang mit Ihrer Behandlung im Bethesda Spital bearbeiten wir allgemeine Personendaten und Gesundheitsdaten.

Allgemeine Personendaten

Wir bearbeiten allgemeine Personendaten über Sie, z.B. Name und Kontaktdaten.

Die allgemeinen Personendaten (namentlich Personalien, Kontaktadresse) geben Sie uns auf den Personalien-Formularen für die ambulante oder stationäre Patientenaufnahme bekannt. Ebenso geben Sie dabei Angaben zu Hausärztin/Hausarzt und zu Ihren Versicherungen bekannt. Einige dieser Personendaten (Patientenstammdaten) können wir auch direkt über Ihrer Versicherungskarte oder eine Datenbank Ihrer Versicherung abrufen.

Gesundheitsdaten

Wir bearbeiten Ihre Gesundheitsdaten. Dazu gehören Angaben zu Ihrem vergangenen oder aktuellen Gesundheitszustand, zum Behandlungsverlauf sowie zur Inanspruchnahme und Abrechnung von Gesundheitsleistungen.

Gesundheitsdaten (in der Form von Text, Bild, Ton oder Video) erheben oder erstellen unsere Ärztinnen und Ärzte oder Therapeutinnen und Therapeuten bei der Diagnose, Untersuchung oder Behandlung im Spital (was auch die Erhebung von biologischem Material oder genetischen Daten erfordern kann).

Zudem erhalten wir Gesundheitsdaten von Ärztinnen oder Ärzten, die Sie an das Bethesda Spital zuweisen oder die Sie bereits früher behandelt haben, oder wir rufen die Gesundheitsdaten aus dem elektronischen Patientendossier ab.

Ihre Personendaten bearbeiten wir primär, um unsere Gesundheitsleistungen fachgerecht und entsprechend unseren vertraglichen und gesetzlichen Pflichten zu erbringen, zu dokumentieren und abzurechnen.

Zudem bearbeiten wir Ihre allgemeinen Personendaten und teilweise auch Gesundheitsdaten zu folgenden Zwecken:

  • Angenehme Gestaltung Ihres Spitalaufenthalts (z.B. Präferenzen in Bezug auf Mahlzeiten oder Besuche während Ihres Spitalaufenthalts)
  • Schutz Ihrer Sicherheit und der Sicherheit anderer Patientinnen und Patienten
  • Aus- und Weiterbildungszwecke (wobei wir bei nicht-interner Verwendung Fallschilderungen anonymisieren)
  • Evaluierung und Optimierung unserer Dienstleistungen (einschliesslich Befragungen zur Patientenzufriedenheit)
  • Erfüllung gesetzlicher Pflichten
  • Durchsetzung von Rechtsansprüchen

Für die in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Datenbearbeitungen im Zusammenhang mit der Erbringung unserer Gesundheitsleistungen gelten in erster Linie die Vorgaben des Informations- und Datenschutzgesetzes (IDG) des Kantons Basel-Stadt. Ergänzend (z.B. für den Bereich Hotellerie, oder für unsere Informationstätigkeit) gilt das Schweizer Datenschutzgesetz (DSG).

Rechtsgrundlage für die Bearbeitung Ihrer Personendaten sind im Anwendungsbereich des IDG unsere gesetzlichen Pflichten und Aufgaben als reguliertes Spital mit kantonalem Leistungsauftrag (insbes. Behandlungspflichten, Erfüllung von Dokumentationspflichten sowie Gewährung von Patientenrechten gemäss Gesundheitsgesetz des Kantons Basel-Stadt, oder Abrechnungs- und Rechenschaftspflichten gemäss Kranken- oder Unfallversicherungsgesetz). Ergänzend fragen wir Sie separat nach Ihrer Einwilligung in Bezug auf den unten beschriebenen Datenaustausch mit beteiligten Gesundheitsfachpersonen und Versicherungen.

Wir speichern Ihre Personendaten nur in dem Umfang und so lange, wie dies für die Erfüllung der in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Zwecke oder zur Erfüllung gesetzlicher Pflichten notwendig ist.

Im Interesse der Integrität und der Vertraulichkeit der Personendaten treffen wir angemessene technische und organisatorische Massnahmen. Wir implementieren entsprechend unseren Risikobeurteilung insbesondere Zugangskontrollen, Zugriffskontrollen sowie Verfahren zur regelmässigen Überprüfung, Bewertung und Evaluierung der Wirksamkeit der Massnahmen.

Wir geben Ihre allgemeinen Personendaten und Gesundheitsdaten an die folgenden Kategorien von Empfängern weiter:

an zuweisende, behandelnde oder weiterbehandelnde Ärztinnen, Ärzte oder andere an der Behandlung beteiligte Gesundheitsfachpersonen und Institutionen (z.B. Apotheken)

an Ihre Kranken-, Unfall- oder Zusatzversicherung (soweit dies erforderlich ist, damit die Versicherungsgesellschaften eine Kostenübernahme prüfen und unsere Rechnungen nachvollziehen sowie überprüfen können)

Diese Datenweitergaben sind in der Regel notwendig, damit wir unsere Gesundheitsleistungen fachgerecht und entsprechend unseren vertraglichen und gesetzlichen Pflichten erbringen, dokumentieren und abrechnen können. Ergänzend fragen wir Sie separat nach Ihrer Einwilligung in diese Datenweitergaben.

Ihre Personendaten geben wir zudem gestützt auf gesetzliche oder vertragliche Pflichten, zur Erbringung und Abrechnung unserer Gesundheitsleistungen oder in Ihrem erkennbaren Interesse an folgende Kategorien von Empfängern bekannt:

  • Externe Dienstleister (z.B. Labore und Anbieter von Informations-, Untersuchungs- oder Behandlungstechnologien, wobei Auftragsbearbeiter die Personendaten nicht zu eigenen Zwecken bearbeiten dürfen)
  • Angehörige oder Ihre weiteren Besucher, soweit Sie dem nicht widersprechen
  • Gegebenenfalls Rechtsvertreter, Behörden und Gerichte

Wir bearbeiten Ihre Personendaten nur in der Schweiz und in der EU.

Sie haben die folgenden Rechte in Bezug auf Personendaten, die Sie betreffen:

  • Das Recht, Auskunft darüber zu erhalten, welche Personendaten wir über Sie speichern und wie wir diese bearbeiten
  • Das Recht auf Herausgabe oder Übertragung einer Kopie Ihrer Personendaten in einem gängigen Format
  • Das Recht auf Berichtigung Ihrer Personendaten
  • Das Recht auf Löschung Ihrer Personendaten
  • Das Recht, Bearbeitungen Ihrer Personendaten zu widersprechen

Beachten Sie bitte, dass für diese Rechte gesetzliche Voraussetzungen und Ausnahmen gelten. Soweit rechtlich zulässig, können wir Ihre Anfrage zur Ausübung dieser Rechte ablehnen. Sie haben ausserdem das Recht, eine Vermittlung durch den Datenschutzbeauftragten des Kantons Basel-Stadt zu verlangen.

Wir können diese Datenschutzerklärung jederzeit ändern, insbesondere wenn wir unsere Datenbearbeitungen ändern oder wenn neue Rechtsvorschriften anwendbar werden. Es gilt die jeweils unter www.bethesda.ch/datenschutz bereitgestellte Version.

Letzte Aktualisierung: April 2022