Betriebsinformatikerin/Betriebsinformatiker EFZ

Herzlichen Dank, dass du dich fürs Bethesda als Ausbildungsbetrieb interessierst.

Alle zwei Jahre bieten wir einer interessierten Person die Möglichkeit, in einem dynamischen, modernen IT-Umfeld die Ausbildung zur Betriebsinformatikerin bzw. zum Betriebsinformatiker zu absolvieren.

Anforderungen & Bewerbungsprozess

  • Abgeschlossene und bestandene obligatorische Schulbildung auf Sekundarstufe I, in der Regel Sekundarstufe E
  • Teamfähige, offene und motivierte Person, welche sich gerne damit beschäftigt, teils komplexe Problemstellungen zu bewältigen und das Team zu unterstützen. Weiter soll ein technisches Flair vorhanden sein, welches die Arbeit in der Informatik ergänzt. Kreativität ist erwünscht.
  • Offen für Veränderungen und konstruktive Kritik sowie flexible Arbeitszeiten
  • 3 abwechslungsreiche Praxistage pro Woche im Bethesda Spital
  • 2 Schultage pro Woche am GIBM Muttenz oder Pratteln sowie zusätzlich überbetriebliche Kurse (ÜK), welche blockweise während 5 Tagen durchgeführt werden.

Die Ausbildung dauert 4 Jahre und führt zum Eidgenössischen Fähigkeitszeugnis (EFZ). Es besteht die Möglichkeit, im Schulprogramm integriert die eidgenössische Berufsmaturität zu erlangen (ohne zusätzlichen Schultag). Der Abschluss öffnet den Zugang zur höheren Berufsbildung.

Bewerbungen für die Lehrstelle ab August 2023 nehmen wir ab August 2022 gerne online entgegen.

Der Bewerbung bitte den Multicheck ICT beilegen (Kosten trägt die sich bewerbende Person).

Unser Rekrutierungsprozess wurde nach ökologischen und ökonomischen Aspekten definiert – Post- und E-Mail-Bewerbungen werden nicht berücksichtigt.

 

Deine Ansprechperson

Für weitergehende Fragen stehen wir dir gerne zur Verfügung.

Blog rund ums Arbeiten im Bethesda Spital